Zum Hauptinhalt springen

Mbappé negativ auf Coronavirus getestet

PSG-Spieler Kylian Mbappé musste am Dienstag bangen, der Grund: Die letzten Tage lag er krank im Bett.

Mbappé ist derzeit krank. Wann wird er wieder Tore schiessen können? (Video: Teleclub)

Muss das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League zwischen Paris Saint-Germain und Borussia Dortmund abgesagt werden?

Das hätte durchaus der Fall sein können, denn: Wie die französische «L'Équipe» berichtete, hatte sich PSG-Spieler Kylian Mbappé am Dienstag einem Coronavirus-Test unterzogen. Und die Regeln sind klar: Ist das Testergebnis positiv, wird die Champions-League-Partie zwischen Paris und Dortmund abgesagt. Dies, weil Mbappé in den vergangenen Tagen Kontakt mit seinen Teamkollegen hatte und diese womöglich angesteckt hat.

PSG kann aufatmen

Am frühen Dienstagabend dann aber die Entwarnung: Gemäss «Telefoot» soll der Test negativ ausgefallen sein. So würden die Ergebnisse eher darauf hindeuten, dass der Franzose eine Angina hat.

Dass Mbappé gegen Dortmund spielen kann, darf wohl dennoch bezweifelt werden. Auch wenn der junge Franzose nicht am Coronavirus erkrankt ist.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch