Mbabu bleibt bei den Young Boys

Kevin Mbabu wird auch künftig in der Berner Verteidigung stehen.

Er wird auch im kommenden Winter noch für die Young Boys spielen: Kevin Mbabu.

Er wird auch im kommenden Winter noch für die Young Boys spielen: Kevin Mbabu. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Kevin Mbabu bleibt. Der 22-jährige Aussenverteidiger, der letzten August leihweise von Newcastle übernommen wurde, ist jetzt fix bei den Young Boys dabei. Mit ihm wurde ein Vertrag bis im Sommer 2020 ausgehandelt. Das teilt der Club am Donnerstag mit.

Mit der definitiven Übernahme von Mbabu sei ein wichtiger personeller Entscheid für die Zukunft gefällt worden, heisst es in der Mitteilung. «Er gehört der Generation hungriger und entwicklungsfähiger Spieler an, auf die wir setzen wollen», sagt YB-Sportchef Christoph Spycher.

Mbabu absolvierte für YB bisher 21 Super-League-Einsätze. Dabei erzielte er ein Tor und lieferte drei Assists. Sein Debut in der höchsten Schweizer Spielklasse gab Mbabu im Alter von 18 Jahren beim FC Servette.

Kevin Mbabu zu den Gründen seiner Verlängerung: (mer/pd)

Erstellt: 15.06.2017, 13:47 Uhr

Artikel zum Thema

Zakaria unterschreibt Vertrag bis 2022 bei Gladbach

Der Schweizer Internationale Denis Zakaria verlässt wie erwartet die Young Boys. Er hat seinen Vertrag bei Mönchengladbach unterschrieben. Mehr...

YB geht mit Sieg in die Sommerpause

In einem unspektakulären Spiel gewinnen die Young Boys gegen Lausanne mit 2:0. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Urban und trendy?

Mal im Selbstversuch, mal beim Ortstermin. Oft mit Nachgeschmack. Immer allumfassend.

Kommentare

Blogs

Zum Runden Leder Ein Mann für alle Fälle

Blog: Never Mind the Markets Die Heuchelei der G-20

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Spielen im Schnee: Die zwei chinesischen Riesenpandas Chengjiu und Shuanghao geniessen das kalte Wetter im Zoo von Hangzhou (9. Dezember 2018).
Mehr...