Zum Hauptinhalt springen

Matchwinner Degen und Sutter

Der Sieg über Getafe bringt Punkte für die Europa League und Moral für die Meisterschaft.

Scott Sutter und David Degen jubeln mit Moreno Costanzo. (Keystone)
Scott Sutter und David Degen jubeln mit Moreno Costanzo. (Keystone)

Getafe-Trainer Michel hatte recht. Schon vor dem Spiel ortete er bei Moreno Costanzo, David Degen und Senad Lulic die grösste Gefahr für seine Mannschaft. In der Tat sorgte dieses Trio immer wieder für offensive Akzente. Einen hatte allerdings auch der spanische Coach nicht auf der Rechnung: Scott Suter. Zusammen mit Degen bildete er die gefährlichste Waffe der Berner. Das Pärchen machte über rechts beinahe pausenlos Dampf nach vorne und zeichnete auch für beide YB-Tore verantwortlich. Kurz nach dem ersten Gegentor standen Getafe und sein Trainer Michel nicht nur symbolisch im Regen. Auch der echte Niederschlag nahm zu, sodass sich Michel einen Regenmantel reichen lassen musste.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.