Liverpool mit knappem Sieg

Jürgen Klopps Team ist nach dem 2:1 in Leicester weiterhin ohne Verlustpunkt. Chelsea zieht mit.

  • loading indicator

Liverpool ist auch nach der 4. Runde der Premier League ohne Punktverlust. Der Champions-League-Finalist gewann bei Leicester City glanzlos 2:1 und startete erstmals seit 1990 mit vier Siegen in die Meisterschaft. Xherdan Shaqiri wurde in der 71. Minute für Mohamed Salah eingewechselt.

Viel beisteuern zum guten Saisonstart konnte der Basler bisher nicht. Im vierten Spiel wurde er zum zweiten Mal eingewechselt, nach neun Minuten beim Auftakt durfte er nun immerhin 20 Minuten mitwirken. Shaqiri wirkte wendig und sehr bemüht. Allerdings konnte er sich keine Torchance erspielen.

Die entscheidenden Figuren beim zweiten Auswärtserfolg waren – wie zu erwarten war – zwei aus dem gefürchteten Liverpooler Offensiv-Trio. Sadio Mané erzielte in der 10. Minute nach einem Ballgewinn von Andrew Robertson bereits seinen vierten Saisontreffer, Roberto Firmino vor dem Pausenpfiff nach einem Corner von James Milner das 2:0.

Während Abwehrchef Virgil van Dijk erneut hervorragend spielte, fiel der neue Torhüter Alisson Becker negativ auf. Letzte Woche gegen Brighton führten seine mutigen bis übermütigen Dribblings noch zu keinem Ballverlust. Gegen Leicester verlor er allerdings in der 63. Minute den Ball im eigenen Stafraum. Rachid Ghezzal war der Profiteur und erzielte den Anschlusstreffer. Danach wurde Alisson aber kaum mehr gefordert.

Auch Chelsea mit Punktemaximum

Mit vier Siegen startete auch Chelsea mit dem neuen Trainer Maurizio Sarri in die Liga. Gegen Bournemouth gelangten die Londoner nach zähen ersten 70 Minuten zu einem 2:0-Heimsieg. Pedro (72.) und Eden Hazard (85.) waren bei ihren Treffern nach Doppelpässen erfolgreich. Der Titelhalter Manchester City, der vor einer Woche gegen Wolverhampton zwei Punkte abgab, bleibt den Spitzenteams dank eines 2:1 gegen Newcastle United und Toren von Raheem Sterling (7.) und Kyle Walker (52.) auf den Fersen. Fabian Schär stand bei den Gästen nicht im Aufgebot.

Telegramm:
Leicester City - Liverpool 1:2
(0:2).
Tore: 10. Mané 0:1. 45. Firmino 0:2. 63. Ghezzal 1:2. - Bemerkungen: Liverpool mit Shaqiri (ab 71.).

Chelsea - Bournemouth 2:0 (0:0).
Tore: 72. Pedro 1:0. 85. Hazard 2:0.

Everton - Huddersfield 1:1 (1:1).
38'767 Zuschauer. - Tore: 34. Billing 0:1. 36. Calvert-Lewin 1:1. - Bemerkungen: Huddersfield mit Hadergjonaj (bis 76./verwarnt).

Manchester City - Newcastle United 2:1 (1:1).
53'946 Zuschauer. - Tore: 8. Sterling 1:0. 30. Yedlin 1:1. 52. Walker 2:1. - Bemerkungen: Newcastle ohne Schär (nicht im Aufgebot).

Die weiteren Resultate vom Samstag:
Brighton & Hove Albion - Fulham 2:2. Crystal Palace - Southampton 0:2. West Ham United - Wolverhampton Wanderers 0:1.

Weitere Spiele der Runde:
Sonntag: Cardiff City - Arsenal 14.30 Uhr. Burnley - Manchester United 17.00 Uhr. Watford - Tottenham Hotspur 17.00 Uhr.

Rangliste:
1. Liverpool 4/12 (9:1). 2. Chelsea 4/12 (10:3). 3. Manchester City 4/10 (11:3). 4. Tottenham Hotspur 3/9 (8:2). 5. Watford 3/9 (7:2). 6. Bournemouth 4/7 (6:5). 7. Everton 4/6 (7:6). 8. Leicester City 4/6 (6:5). 9. Wolverhampton 4/5 (4:5). 10. Southampton 4/4 (4:4). 11. Fulham 4/4 (7:9). 12. Brighton & Hove Albion 4/4 (5:7). 13. Arsenal 3/3 (5:6). 14. Manchester United 3/3 (4:7). 15. Crystal Palace 4/3 (3:6). 16. Cardiff City 3/2 (0:2). 17. Huddersfield Town 4/2 (2:10). 18. Burnley 3/1 (3:7). 19. Newcastle United 4/1 (3:6). 20. West Ham United 4/0 (2:10).

sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt