Zum Hauptinhalt springen

Liverpool, das heisst Rot bis zum Tod

Morgen spielen die Reds in Basel. Philipp Degen über einen Club, der auch Religion ist.

Marcel Rohr
«We are Liverpool» – wir sind Liverpool. Die Supporter der «Reds» begleiten ihre Lieblinge überall hin – am Mittwoch reist ein Teil auch nach Basel.
«We are Liverpool» – wir sind Liverpool. Die Supporter der «Reds» begleiten ihre Lieblinge überall hin – am Mittwoch reist ein Teil auch nach Basel.
AFP

Um halbwegs zu begreifen, wie gross und faszinierend der FC Liverpool ist, muss man zuerst in die leuchtenden Augen von Philipp Degen schauen. Zwischen 2008 und 2011 war der 31-jährige Aussenverteidiger des FC Basel ein kleiner Teil der «Reds» – der Roten, wie sie auf der Britischen Insel auch genannt werden. Nach drei Jahren bei Borussia Dortmund bekam Degen die Offerte aus Liverpool, lange überlegen musste der Lampenberger nicht: «Der Club ist einmalig, gross­artig, unbeschreiblich.» Am Mittwoch tritt er in der Champions League gegen den FC Basel an (20.45 Uhr, Redaktion Tamedia berichtet live).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen