Zum Hauptinhalt springen

Lichtsteiner trifft – Juventus siegt

Wie im letzten Jahr schiesst Stephan Lichtsteiner das erste Saisontor von Juventus Turin im eigenen Stadion – und erneut trifft er gegen Parma.

Starker Auftritt: Stephan Lichtsteiner.
Starker Auftritt: Stephan Lichtsteiner.
Keystone

Der Schweizer Internationale Stephan Lichtsteiner, der weiterhin bei Paris Saint-Germain im Gespräch ist, profitierte im Spiel gegen Parma in der 54. Minute von einer perfekten Vorlage von Kwadwo Asamoah. Das Tor zum 1:0 war sein sechster Treffer im 136. Serie-A-Spiel. Den 2:0-Endstand besorgte Andrea Pirlo nur fünf Minuten später. Schon in der ersten Halbzeit war Lichtsteiner in der Offensive in Aktion getreten: Er zwang Parmas Goalie Mirante zu einem Foul, den fälligen Penalty verschoss der Chilene Arturo Vidal aber.

Die Spiele vom Samstag in der Übersicht

Juventus - Parma 2:0 (0:0) Tore: 54. Lichtsteiner 1:0. 59. Pirlo 2:0. - Bemerkungen: Juventus bis 78. mit Lichtsteiner. 34. Vidal (Juventus Turin) verschiesst Penalty.

Fiorentina - Udinese 2:1 (0:1) 25'300 Zuschauer. - Tore: 28. Maicosuel 0:1. 67. Jovetic 1:1. 92. Jovetic 2:1. - Bemerkungen: Fiorentina ohne Seferovic (Ersatz).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch