Zum Hauptinhalt springen

Kommt es zum Pakt gegen die Schweiz?

England braucht vor dem Auswärtsspiel in Montenegro nur noch einen Punkt, um sich für die EM zu qualifizieren. Das könnte für die Schweiz im Kampf um Platz 2 fatale Folgen haben.

Fast genau ein Jahr ist es her: Montenegro bejubelt das überraschende 0:0 gegen England im Wembley. (12. Oktober 2010)
Fast genau ein Jahr ist es her: Montenegro bejubelt das überraschende 0:0 gegen England im Wembley. (12. Oktober 2010)
Keystone
Steven Gerrard trauert einer vergebenen Torchance nach. (12. Oktober 2010)
Steven Gerrard trauert einer vergebenen Torchance nach. (12. Oktober 2010)
Keystone
Elsad Zverotic (r.) soll der montenegrinischen Defensive Stabilität verleihen. Wie hier im Super-League-Spiel für YB gegen den FC Luzern. (7. August 2011)
Elsad Zverotic (r.) soll der montenegrinischen Defensive Stabilität verleihen. Wie hier im Super-League-Spiel für YB gegen den FC Luzern. (7. August 2011)
Keystone
1 / 7

Eigentlich spricht viel für einen englischen Sieg in Montenegro und Schützenhilfe für die Schweiz. Während die Formkurve der Gastgeber nach dem furiosen Start in die EM-Qualifikation zuletzt nach unten zeigte, sind die Engländer gerade auswärts eine Macht. Doch beiden Mannschaften würde auch ein Remis genügen, sollte die Schweiz in Wales verlieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.