Zum Hauptinhalt springen

Kann Köniz die Flaute beenden?

Der FC Köniz hat gegen Red Star Zürich (2. Liga Inter) die Chance, erstmals die Cup-Viertelfinals zu erreichen. Trainer Pulver spricht von einem schwierigen Los.

In den Sechszehntelfinals hatten die Könizer guten Grund zum Feiern – beim heutigen Spiel gibt es mehr zu verlieren.
In den Sechszehntelfinals hatten die Könizer guten Grund zum Feiern – beim heutigen Spiel gibt es mehr zu verlieren.

In den Sechszehntelfinals gehörten die Schlagzeilen dem FC Köniz. Der Promotion-League-Club besiegte im eigenen Stadion GC 3:1. Der Mann, welcher am meisten gefeiert wurde, war der zweifache Torschütze Altin Osmani. Wenn ihm damals jemand gesagt hätte, es sei für lange Zeit das letzte Mal gewesen, dass er ins Tor treffe, hätte er ziemlich sicher nur ein müdes Lächeln übrig gehabt. Mit gutem Grund nach einer beeindruckenden Serie von 12 Toren in den ersten neun Pflichtspielen der Saison 2015/16.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.