Zum Hauptinhalt springen

Jeder Corner ein Triumph

Wenn Gibraltar heute gegen Weltmeister Deutschland spielt, ist Fussball nur eine Beiläufigkeit.

Der Trainer der Gibraltareños: Allen Bulla.
Der Trainer der Gibraltareños: Allen Bulla.
Keystone

Einen Eckball feiern sie wie ein Tor, eine Parade ist ein Erfolgserlebnis. Eigentlich ist schon das Ertönen der Hymne zu ­Beginn ein Triumph. Wenn die Nationalmannschaft von ­Gibraltar, dem 54. und jüngsten Mitglied der Uefa, Fussball spielt, dann liegt noch immer in jeder Aktion ein Stückchen historische Revanche, eine politische Genugtuung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.