Zum Hauptinhalt springen

Ist das Hitzfelds neue Wunderwaffe?

Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld pokert im WM-Qualifikationsspiel auf Zypern taktisch hoch. Experten sagen, ob das gut gehen kann.

Valentin Stocker (l.) kehrt am Samstag im WM-Qualifikationsspiel auf Zypern gemeinsam mit Innocent Emeghara (r.) in die Mannschaft zurück.
Valentin Stocker (l.) kehrt am Samstag im WM-Qualifikationsspiel auf Zypern gemeinsam mit Innocent Emeghara (r.) in die Mannschaft zurück.
Keystone
Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld ist ein Taktikfuchs.
Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld ist ein Taktikfuchs.
Keystone
Hitzfeld stimmt seine Spieler zurzeit auf das WM-Qualifikationsspiel am Samstag auf Zypern ein.
Hitzfeld stimmt seine Spieler zurzeit auf das WM-Qualifikationsspiel am Samstag auf Zypern ein.
Keystone
1 / 8

Die Bundesligasöldner Eren Derdiyok, Granit Xhaka und Tranquillo Barnetta sind in ihren Clubs nicht mehr erste Wahl. Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld geht das Problem offensiv an und greift zum Rotstift. Der Schalker Barnetta und der Gladbacher Xhaka fliegen wohl aus der Mannschaft. Einen Kompromiss macht Hitzfeld nur bei Derdiyok, obwohl dieser in Hoffenheim in den beiden letzten Spielen nicht einmal mehr zum Kader gehörte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.