Zum Hauptinhalt springen

Inter mit Glück an der Spitze - Sieg für Juventus

Erst in der Nachspielzeit gewannen die Mailänder bei Reggina 3:2. Juventus bezwang die kriselnde AS Roma 2:0.

Der kolumbianische Routinier Ivan Cordoba sicherte dem Meister mit seinem Tor in der 91. Minute die drei Punkte. Inter könnte allerdings schon am Sonntag von der Spitzenposition wieder verdrängt werden - vom bisherigen Leader Udinese (empfängt Genoa), Napoli oder Stadtrivale AC (der Zweite und der Dritte treffen aufeinander). Inter war früh mit zwei Toren in Führung gegangen. Die Mannschaft aus Reggio Calabria bewies aber eine gute Moral und vermochte das Spiel auszugleichen.

Dank Toren von Del Piero und Marchionni schlug Juventus Turin im Abendspiel die AS Roma. Für die Römer war es bereits die sechste Niederlage der Saison, für Juve der dritte Sieg in Folge. Roma-Trainer Luciano Spalletti steht vor dem Aus, zumal die Perspektiven auch in der Champions League nicht gut sind.

si/str

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch