Zum Hauptinhalt springen

In Aarau würde GC Millionen sparen

GC-Präsident Urs Linsi muss Millionen einsparen. Deshalb verhandelt er über den zukünftigen Spielort des Rekordmeisters.

Momentan kann weder GC noch der FC Aarau auf dem Rasen des Brügglifelds spielen. Das Stadion ist wegen turnieruntauglichkeit gesperrt.
Momentan kann weder GC noch der FC Aarau auf dem Rasen des Brügglifelds spielen. Das Stadion ist wegen turnieruntauglichkeit gesperrt.
Nicola Pitaro
Sowohl die Stehplätze...
Sowohl die Stehplätze...
Nicola Pitaro
...und von aussen.
...und von aussen.
Nicola Pitaro
1 / 11

Urs Linsi ist bestens gelaunt an diesem Montagnachmittag. «Alle meine Mitarbeiter in der Administration, die Spieler, der Trainer und auch ich arbeiten hart an der Zukunft von GC», sagt er. Der Präsident sitzt in einem Büro im 1. Stock des Campus in Niederhasli, unten auf dem Kunstrasen dreht das Team seine Runden. Linsi versprüht Zuversicht: Vom sportlichen Mindesterfolg, dem Klassenerhalt, ist er so überzeugt wie vom wirtschaftlichen Fortbestehen des Vereins.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.