Zum Hauptinhalt springen

«Ich hatte fantastische Jahre in Zürich»

Der FC Zürich trifft in der Europa League auf Borussia Mönchengladbach und damit auf seinen ehemaligen Meistertrainer Lucien Favre. Dieser freut sich auf die Rückkehr in den Letzigrund.

Schweizer Meister 2007: Lucien Favre (links) und Xavier Margairaz heben den Pokal in die Höhe.
Schweizer Meister 2007: Lucien Favre (links) und Xavier Margairaz heben den Pokal in die Höhe.
Keystone

Wenn der FC Zürich in der Europa League zum zweiten Gruppenspiel Borussia Mönchengladbach empfängt, wird das für Lucien Favre ein besonderer Moment sein. Der Gladbach-Trainer hatte in Zürich mit zwei Meistertiteln und einem Cupsieg eine äusserst erfolgreiche Zeit. Kein Wunder, freut sich der Romand auf die Rückkehr in den Letzigrund: «Es ist schön, dass ich nach Zürich zurückkehren werde, ich hatte dort vier fantastische Jahre.» Der akribische Taktiker scheint seinen Ex-Club wohl auch nicht ganz aus den Augen verloren zu haben. Immerhin sagt er zum Duell: «Die Aufgabe wird nicht leicht, der FCZ verfügt über viel Qualität.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.