Zum Hauptinhalt springen

Ibrahimovic-Wechsel von Milan zu PSG

Der schwedische Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic wechselt Medienberichten zufolge von der AC Milan zu Paris Saint-Germain. Auf der Wunschliste des Klubs steht auch Kaká von Real Madrid.

Von Italien nach Frankreich: Der schwedische Spieler Zlatan Ibrahimovic. (6. Mai 2012)
Von Italien nach Frankreich: Der schwedische Spieler Zlatan Ibrahimovic. (6. Mai 2012)

Der Wechsel des schwedischen Superstars Zlatan Ibrahimovic von der AC Milan zu Paris Saint-Germain ist nach Informationen französischer Medien perfekt. Ibrahimovic soll einen Dreijahresvertrag erhalten und morgen nach der medizinischen Untersuchung auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden, berichtete die Zeitung «L'Equipe». Der Stürmer würde seinem bisherigen Klubkollegen Thiago Silva folgen. Der brasilianische Mittelfeldspieler wechselt für fünf Jahre nach Paris.

Laut «L'Equipe» bestätigte PSG-Sportdirektor Leonardo die Verpflichtung von Ibrahimovic mit den Worten: «Das ist ein grossartiges Jahr für PSG. Wenn ein Spieler solchen Kalibers nach Paris kommt, ist das enorm. Das ist ein Spieler, der alles ändern kann.»

Laut dem Bericht befand sich der Stürmerstar heute Abend bereits auf dem Weg aus Stockholm nach Paris, wo er angeblich pro Saison 14 Millionen Euro verdienen soll. Auf der Wunschliste des Klubs soll auch Mittelfeldspieler Kaká von Real Madrid stehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch