Zum Hauptinhalt springen

Hier dreht Chikhaoui durch

Der FCZ-Captain leistete sich gegen die Young Boys eine Tätlichkeit an Renato Steffen.

Video: SRF

Er sollte ein Vorbild sein als Captain, was sich FCZ-Künstler Yassine Chikhaoui im Spitzenspiel gegen die Young Boys leistete, war aber wenig vorbildlich: Nach einer harten Attacke von Renato Steffen kurz vor der Pause brannten dem Tunesier die Sicherungen durch. Chikhaoui rastete aus und schlug dem YB-Flügel ins Gesicht.

Schiedsrichter Stephan Klossner hatte keine andere Wahl, als den Tunesier vom Platz zu stellen. Es ist die erste direkte rote Karte für Chikhaoui in seinen acht Zürcher Jahren. Steffen wurde für sein Foul verwarnt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch