Zum Hauptinhalt springen

Heilsbringer Ibrahimovic ist in Mailand gelandet

Unter dem Jubel der Fans landet Zlatan Ibrahimovic in Mailand. Der Schwede soll der AC Milan zum Erfolg alter Tage verhelfen.

Zlatan Ibrahimovic ist begeistert empfangen worden. (Video: Twitter)

Er ist da, der Heilsbringer. Der schwedische Superstar Zlatan Ibrahimovic ist unter dem Jubel der Fans in Mailand eingetroffen. In einem Privatjet landete der Schwede auf dem Flughafen Linate und wurde von Milan-Sportchef Zvonimir Boban in Empfang genommen.

Und nicht nur von ihm. Dutzende Fans sangen und klatschten. Sie feierten ihren neuen Heilsbringer, der bei der AC Milan einen Vertrag bis zum Saisonende mit einer erfolgsabhängigen Option unterschreiben soll. Der 38-Jährige freute sich und sagte: «Hier ist mein Zuhause, endlich bin ich da.» Er wolle die Fans im Mailänder San-Siro-Stadion wieder zum Jubeln bringen und den Club zu Siegen führen. Etwas, was bitter notwendig ist. Schliesslich liegen die «Rossoneri» in der Serie A auf dem enttäuschenden 11. Platz.

Noch am Donnerstag soll der exzentrische Stürmer den Medizincheck absolvieren und den Vertrag unterschreiben, ehe er am Freitag offiziell vorgestellt wird. Bereits jetzt ist klar, dass Ibrahimovic die Nummer 21 tragen wird. Auf Twitter hatte er sich vor seiner Ankunft in typischer Manier selbst angekündigt. Er postete ein Schwarz-Weiss-Bild von seinen Füssen mit der Bildunterschrift «Arroganz nein, Vertrauen».

----------

Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast

Die Sendung ist zu hören auf Spotify, bei Apple Podcasts oder direkt hier:

Hier finden Sie alle Folgen an einem Ort.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch