Zum Hauptinhalt springen

«Guardiola ist sich bei Shaqiri nicht ganz sicher»

Trainer Josep Guardiola verschärft mit der Verpflichtung seines Wunschspielers Thiago Alcántara den Konkurrenzkampf bei den Bayern. Experten sagen, wie sie die Chancen von Xherdan Shaqiri einschätzen.

Der Schweizer Xherdan Shaqiri entwickelte sich in der vergangenen Saison bei den Bayern hervorragend.
Der Schweizer Xherdan Shaqiri entwickelte sich in der vergangenen Saison bei den Bayern hervorragend.
Keystone
Unter Trainer Jupp Heynckes (r.) holte er in seinem ersten Jahr in München gleich das Triple.
Unter Trainer Jupp Heynckes (r.) holte er in seinem ersten Jahr in München gleich das Triple.
Keystone
Wird er sich auch beim neuen Trainer Josep Guardiola durchsetzen?
Wird er sich auch beim neuen Trainer Josep Guardiola durchsetzen?
Keystone
1 / 8

Josep Guardiola setzt sich und seine Chefs mächtig unter Druck. Nachdem sein Vorgänger Jupp Heynckes das Triple gewonnen hat, ist der Spanier erst recht zum Erfolg verdammt. Der Katalane kam nach einer Analyse der ersten Vorbereitungswochen zur Erkenntnis, dass die Qualität trotz vieler Weltklassespieler bei den Bayern offenbar nicht ausreicht. Er forderte deshalb den spanischen U-21-Internationalen und Mittelfeldakteur Thiago Alcántara, den die Münchner jetzt für 25 Millionen Euro tatsächlich verpflichtet haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.