Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Grosses Pech für Lilles Stürmer Frey

Lille-Stürmer Michael Frey (l.) zieht sich am Samstagabend in der Partie in Lorient einen Bruch des rechten Knöchels zu. Der Berner fällt drei bis vier Monate aus. Das Unglück passierte eine Viertelstunde nach dem Anpfiff. Nach einem Foul blieb der Junioren-Internationale, der im letzten Sommer von YB nach Nordfrankreich gewechselt hatte, im Kunstrasen hängen. Unter Tränen verliess er danach den Platz und verbrachte die Nacht im Spital. Am Sonntagmorgen wurde er operiert.Frey hatte sich zuletzt als Stammspieler etabliert und seinen Teil zum Aufschwung der enttäuschend in die Meisterschaft gestarteten Mannschaft beigetragen, unter anderem mit dem Siegtreffer vor einer guten Woche beim 1:0 gegen Caen. Die Partie in Lorient verlor Lille mit 0:1.
Lazio Rom kassiert in der Serie A seine erste Niederlage seit fast zwei Monaten. Das Team von Trainer Stefano Pioli verliert mit 0:1 gegen den direkten Konkurrenten Napoli. Das einzige Tor der Gäste erzielte der Argentinier Gonzalo Higuain (l.) bereits in der 18. Minute. Napoli überholte damit die zuvor in sechs Spielen ungeschlagenen Römer in der Tabelle.Resultate vom Sonntag: Lazio Rom - Napoli 0:1. AC Milan - Atalanta Bergamo 0:1. Cesena - Torino 2:3. Chievo Verona - Fiorentina 1:2. Genoa - Sassuolo 3:3. Parma - Sampdoria 0:2. Udinese - Cagliari 2:2. – Ranglistenspitze: 1. Juventus 43. 2. AS Roma 41. 3. Napoli 33. 4. Sampdoria 33. 5. Lazio Rom 31. 6. Fiorentina 30. 7. Genoa 28. 8. Palermo 26. 9. Inter 26. 10. AC Milan 26.
Der Hamburger SV muss voraussichtlich zehn Wochen auf seinen Mittelfeldspieler Lewis Holtby verzichten. Holtby zog sich in einem Testspiel des Bundesligisten im Trainingslager in Abu Dhabi gegen den Liga-Rivalen Eintracht Frankfurt einen Schlüsselbeinbruch zu. Holtby, der erst für die zweite Halbzeit eingewechselt worden war, prallte zehn Minuten vor dem Ende mit Frankfurts Martin Lanig zusammen und fiel auf die Schulter.
1 / 7