Zum Hauptinhalt springen

«GC ist für uns beide immer noch eine Herzensangelegenheit»

Grasshoppers-Trainer Ciri Sforza und Lausannes Coach Martin Rueda feiern heute Abend im Zürcher Letzigrund ein Wiedersehen. Redaktion Tamedia berichtet von diesem Spiel live.

Sein GC spielt heute gegen Martin Ruedas Lausanne: Trainer Ciriaco Sforza. (17. April 2011)
Sein GC spielt heute gegen Martin Ruedas Lausanne: Trainer Ciriaco Sforza. (17. April 2011)
Keystone
Erste Trainerstation: Von 2006 bis 2008 war Sforza Trainer beim FC Luzern. (24. Juli 2006)
Erste Trainerstation: Von 2006 bis 2008 war Sforza Trainer beim FC Luzern. (24. Juli 2006)
Keystone
Grösster Erfolg: Martin Rueda führt den Traditionsklub Lausanne Sports zurück in die oberste Schweizer Spielklasse. (17. April 2011)
Grösster Erfolg: Martin Rueda führt den Traditionsklub Lausanne Sports zurück in die oberste Schweizer Spielklasse. (17. April 2011)
Keystone
1 / 15

Die beiden Trainer hatten ihre Laufbahn einst im Hardturm bei den Grasshoppers lanciert. Während Sforza zu einer Weltkarriere bei Kaiserslautern, Inter Mailand und den Bayern startete, brachte es Rueda immerhin ebenfalls zum Nationalspieler. Er spielte in der Schweiz für GC, Wettingen, Luzern und Xamax. Rueda und Sforza gehörten damals unter Roy Hodgson auch zu jener Nationalmannschaft, die 1994 in den USA die Weltmeisterschaft bestritt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.