Zum Hauptinhalt springen

Wenn Spieler zum Transfer gezwungen werden

Wer in die Schweizer Ligen wechselt, landet längst nicht immer bei seinem Wunschclub. Die Quote betroffener Spieler ist hoch.

Eine Hand wäscht die andere – oft aber auf Kosten der Spieler.
Eine Hand wäscht die andere – oft aber auf Kosten der Spieler.
Keystone

Wie viel Druck wird auf Fussballprofis ausgeübt, wenn sie den Verein wechseln? In der Schweiz offenbar nicht zu knapp. Das zumindest sagt eine Studie, die die die Spielergewerkschaft Fifpro von der Universität Manchester durchführen liess. Es ist die grösste Umfrage, die je unter Fussballern durchgeführt worden ist. Weltweit haben 13'876 Spieler an einer Untersuchung teilgenommen,

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.