Zum Hauptinhalt springen

Fussball als Waffe

Die Fussball-WM hilft dabei, Reformen und Menschenrechte einzufordern.

«Moderne Sklaverei»: Wegen Verletzung der Menschenrechte seitens Katar fordern Demonstranten eine Neuvergabe der WM 2022.
«Moderne Sklaverei»: Wegen Verletzung der Menschenrechte seitens Katar fordern Demonstranten eine Neuvergabe der WM 2022.
Keystone

Wer Sonne sucht, darf über Hitze und Licht nicht klagen. Katar hat also wenig Grund, sich zu beschweren über die internationale Kritik an den Arbeits- und Lebensbedingungen Hunderttausender von Menschen aus Asien und aus arabischen Ländern, die das steinreiche Emirat aufbauen. Wer sich – mit fragwürdigen Mitteln – die Fussball-Weltmeisterschaft ins Haus holt, darf nicht verwundert sein, wenn Menschenrechtler und Journalisten Missstände aufzeigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.