Zum Hauptinhalt springen

Freude über den GC-Sieg schlägt Traumtor

Nicht der Luzerner Markus Neumayr hat das Tor der Runde erzielt, sondern der Grasshopper Caio.

Quelle: SRF

Na, wenn da mal nicht der Lokalpatriotismus mit abgestimmt hat. Nicht Markus Neumayrs Volleyschuss ins hohe Eck ist laut Meinung der Leserinnen und Leser von Redaktion Tamedia das Tor der Runde der Super League. Sondern Caios 2:1 für die Grasshoppers gegen den FC Sion in fast letzter Minute.

Keine Chance hatte das Eckballtor, das Philipp Muntwiler für den FC Vaduz gegen den Vaduzer Lieblingsgegner FC St. Gallen erzielt hatte.

Und weil es so schön war, zeigen wir trotzdem noch einmal Neumayrs Geschoss.

Quelle: SRF

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch