Zum Hauptinhalt springen

«Forte weiss, wie er uns packen kann»

Captain Christoph Spycher erklärt den geglückten Saisonstart der Young Boys und die Wandlung der Mannschaft unter der neuen Führung.

YB-Captain Christoph Spycher (links) sieht trotz des guten Saisonstarts auch bei sich noch Steigerungspotenzial.
YB-Captain Christoph Spycher (links) sieht trotz des guten Saisonstarts auch bei sich noch Steigerungspotenzial.
Keystone

Abwehrchef Steve von Bergen ist der einzige der neu verpflichteten Spieler, der bei YB einen Stammplatz hat. Dennoch spielt die Mannschaft gegenüber der vergangenen Saison wie verwandelt. Haben Sie eine Erklärung?

Das ist eine vereinfachte Interpretation. Es hat sich natürlich viel verändert. Vergangene Saison fehlte ich sieben Monate wegen meiner Knieverletzung, und ich musste viel investieren, um wieder auf mein Leistungsniveau zu gelangen. Noch bin ich nicht da, wo ich sein möchte. Gonzalo Zárate spielte die vergangene Rückrunde angeschlagen oder fehlte wegen Verletzungen. Moreno Costanzo war nicht in der moralischen Verfassung, in der er sich nun befindet. Er hatte beim damaligen Trainerteam nicht das Vertrauen, das ihm nun Uli Forte entgegenbringt. Es sind viele Puzzleteilchen, die nun zusammenpassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.