Zum Hauptinhalt springen

FC Sion wirbt mit Polemik gegen Referee

Auf einem Plakat, das inzwischen verboten wurde, haben die Walliser mit einem Bild von Referee Nikolaj Hänni und einem provokativen Slogan für ihre Spiele geworben.

«Auf der Tribüne sieht man manchmal besser als andere», steht auf dem Plakat der Sittener. Sie spielen dabei darauf an, dass Schiedsrichter Hänni ihnen am vergangenen Wochenende das Tor zum vermeintlichen 2:2 gegen die Young Boys aberkannte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch