Zum Hauptinhalt springen

Favre-Feind Preetz findet keinen Trainer

Hertha BSC braucht im Kampf um den Klassenerhalt dringend einen neuen Chefcoach. Doch selbst ein Kandidat, der einst in die Challenge League abstieg, ist schwer zu bekommen.

Krassimir Balakov stieg 2008 mit St. Gallen in die Challenge League ab. Er würde die Hertha 300'000 Euro Ablöse kosten.
Krassimir Balakov stieg 2008 mit St. Gallen in die Challenge League ab. Er würde die Hertha 300'000 Euro Ablöse kosten.
Keystone
Holger Stanislawski galt als Wunschkandidat, seither herrscht Funkstille.
Holger Stanislawski galt als Wunschkandidat, seither herrscht Funkstille.
Keystone
Ralf Rangnick ist bei den Fans hoch im Kurs, legte aber erst im Herbst wegen Erschöpfung sein Amt bei Schalke 04 nieder.
Ralf Rangnick ist bei den Fans hoch im Kurs, legte aber erst im Herbst wegen Erschöpfung sein Amt bei Schalke 04 nieder.
Keystone
1 / 5

Die Berliner Presse ist sich einig darüber, dass ein weiterer Fehlschlag bei der Besetzung des Trainerpostens das Ende des erfolglosen Hertha-Managers Michael Preetz besiegeln würde. Es könnte aber auch sein, dass der Mann, der im Spätsommer 2009 Lucien Favre entliess, seine letzte Patrone gar nicht mehr abfeuern kann. Die Suche nach einem Nachfolger für den nach fünf Pleiten in fünf Spielen geschassten Michael Skibbe gestaltet sich nämlich schwieriger als erwartet. Zudem forderten in einer Online Umfrage von «Bild» 94 Prozent der Teilnehmer Preetz' Entlassung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.