Zum Hauptinhalt springen

Erster Sieg für FCZ-Coach Urs Fischer

Der FC Zürich verabschiedete sich nach vier erfolglosen Wochen mit vier Niederlagen immerhin mit einem Sieg im letzten Heimspiel von seinen Fans.

Video: SF.

Admir Mehmedi und Marco Schönbächler schossen die Tore zum 2:0 gegen Sion und zum ersten Sieg unter Urs Fischer. Die Walliser verspielten die letzte theoretische Chance, sich doch noch für die Europa League zu qualifizieren. Dass sie - im Gegensatz zum entthronten Meister - das letzte Saisonziel noch nicht gänzlich aus den Augen verloren hatten, sah man in keinem Moment. Als Sion nach 37 Minuten durch Yoda und Dominguez zu den ersten Chancen kam, lag es längst im Rückstand.

Schon nach vier Minuten führte das Zusammenspiel zwischen Tico und Mehmedi zum 1:0 für den FCZ. Der Mittelfeldspieler aus Nigeria schlug einen gerissenen Steilpass, der junge Stürmer schloss alleine gegen Sions Keeper Vanins überlegt ab. Nach 275 Minuten war der FCZ erstmals unter dem neuen Trainer Urs Fischer in Führung gegangen.

Gegen die harmlosen und ab der 50. Minute dezimierten Walliser (Schwalbe von Dominguez) war der Sieg nie in Gefahr. Schönbächler, auch er von Tico angespielt, schoss von der Strafraumgrenze in der 57. Minute noch das 2:0. Wie für Mehmedi war es auch für ihn das erst zweite Saisontor.

Fussball: Schweiz, Axpo Super League

DatumSpielResultat13.05.2010Aarau - Grasshoppers1:4(0:1)13.05.2010Zürich - Sion2:0(1:0)13.05.2010Basel - Neuchâtel Xamax3:0(0:0)13.05.2010Luzern - Young Boys5:1(3:0)13.05.2010St. Gallen - Bellinzona1:2(0:1)RMannschaftSpSUNG:EP1.Basel35245688:46772.Young Boys35252878:4577

3.Grasshoppers352121265:42654.Luzern351671265:5555

5.Sion351391358:56486.St. Gallen351371552:51467.Zürich351281552:55448.Neuchâtel Xamax351171752:5440

9.Bellinzona35742441:9025

10.Aarau35552530:8720

Erstellt: 13.05.2010 22:12 Uhr

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch