Zum Hauptinhalt springen

Erfolge für die Reds und die Villans

Liverpool setzt sich in der 3. Runde der Premier League auswärts gegen Tottenham mit 3:0 durch. Philippe Senderos und Aston Villa siegen ebenfalls.

Positiver Start: Ron Vlaar (M.) und Aston Villa bezwingen im Villa-Park Hull City.
Positiver Start: Ron Vlaar (M.) und Aston Villa bezwingen im Villa-Park Hull City.
Keystone

Die Treffer für den FC Liverpool, bei dem Neuzugang Mario Balotelli in der Startelf stand, gegen Tottenham Hotspur erzielten Raheem Sterling (8.), Steven Gerrard (49./Penalty) und Alberto Moreno (60.). In der vergangenen Saison hatten die Reds an der Londoner White Hart Lane gegen die Spurs einen 5:0-Erfolg gefeiert.

Aston Villa und der Genfer Verteidiger Philippe Senderos feierten einen 2:1-Heimerfolg gegen Hull City. Der Verein aus Birmingham hält damit nach drei Runden bei sieben Punkten und liegt im Spitzenfeld der Tabelle.

Arsenal kommt bei Aufsteiger Leicester City nicht über ein 1:1 hinaus. Alexis Sanchez hatte die Gunners zunächst in der 20. Spielminute in Führung gebracht, doch nur zwei Minuten später glich Leonardo Ulloa für die Foxes (Füchse) aus.

Premier League, 3. Runde:Tottenham Hotspur - FC Liverpool 0:3 (0:1) 36'130 Zuschauer. - Tore: 8. Sterling 0:1. 49. Gerrard (Foulpenalty) 0:2. 60. Moreno 0:3.

Leicester City - Arsenal London 1:1 (1:1) 31'535 Zuschauer. - Tore: 20. Sanchez 0:1. 22. Ulloa 1:1.

Aston Villa - Hull City 2:1 (2:0) 28'336 Zuschauer. - Tore: 14. Agbonlahor 1:0. 36. Weimann 2:0. 74. Jelavic 2:1. - Bemerkung: Aston Villa mit Senderos.

(si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch