Zum Hauptinhalt springen

Erfolg für Blerim Dzemailis Parma

Innert fünf Minuten gelang Parma im Serie-A-Duell mit Catania die Entscheidung. Das Team des Zürchers Blerim Dzemaili gewann 2:0.

Erfolg für Parma: Massimo Gobbi (l.) versucht Catanias Pablo Ledesma zu stoppen.
Erfolg für Parma: Massimo Gobbi (l.) versucht Catanias Pablo Ledesma zu stoppen.
Keystone

Dzemailis Einsatz war allerdings in der 39. Minute beendet. Der 25-jährige Mittelfeldspieler musste wegen muskulären Problemen ausgewechselt werden. Nach der Halbzeit gingen die Gastgeber in Führung. Candreva verwertete einen Kopfball-Abpraller zum 1:0. Kurz darauf erhöhte Parma durch Giovinco mittels Freistoss zum 2:0. Palermo kam gegen Brescia zu einem 1:0 und bleibt im Kampf um die internationalen Plätze dran.

Weiterhin Sieg an Sieg reiht daheim die AS Roma. Auch Cagliari konnte die stärkste Heimmannschaft der Serie A im Olimpico nicht gefährden. Franceso Totti mittels Penalty, Simone Perrotta und Jérémy Menez trafen zum 3:0-Erfolg. Die einzige Mannschaft, die die AS Roma in dieser Saison vor eigenem Anhang schlagen konnte, ist der FC Basel.

(si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch