Zum Hauptinhalt springen

«Eine solche Beleidigung wäre in Tschetschenien undenkbar»

«Im Grunde ist Herr Tschagajew sehr sympathisch», sagt Ligapräsident Grimm. Ligapräsident Thomas Grimm (links) und Xamax-Besitzer Bulat Tschagajew in der Maladière.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.