Zum Hauptinhalt springen

Ein Star des FC Luzern macht Werbung fürs Zürcher Tram

Daniel Gygax ist in Zürich nicht vergessen. Der neue Stürmer des FC Luzern ist Aushängeschild für den öffentlichen Verkehr in der grössten Schweizer Stadt.

«Am bequemsten mit dem Tram»: Daniel Gygax ist stark mit Zürich verbunden.
«Am bequemsten mit dem Tram»: Daniel Gygax ist stark mit Zürich verbunden.

Nicht nur Anhänger des FC Zürich wundern sich, wenn sie sich in der Stadt an der Limmat aufhalten: Da fordert doch ein Fussball-Profi des FC Luzern mit ernstem Blick die Bevölkerung auf, die Strassenbahn zu benützen. «Von Zürich nach Zürich? Keine Frage, am bequemsten im Tram», empfiehlt Daniel Gygax Herrn und Frau Zürcher von den Plakatwänden. Ausgerechnet Gygax, ein verlorener Sohn des FCZ, der seit Saisonbeginn mit seinen Toren und Assists seinen neuen Arbeitgeber aus der Innerschweiz und dessen Anhang entzückt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.