Zum Hauptinhalt springen

Ein Resultat, das hoffen lässt

Der FC Thun hielt beim 0:1 im Hinspiel des Europa-League-Playoffs bei Partizan Belgrad gut mit. Die Chancen der Berner Oberländer auf einen Einzug in die Gruppenphase sind damit nach wie vor intakt.

Bleiben trotz der Niederlage intakt: Die Chancen für den FC Thun.
Bleiben trotz der Niederlage intakt: Die Chancen für den FC Thun.
Keystone

Das Partizan-Stadion war zwar lediglich zur Hälfte gefüllt, doch die rund 15'000 anwesenden serbischen Fans sorgten von Anfang an für einen beeindruckenden Lärmpegel. Die Mannschaft von Partizan legte auf dem Rasen ebenso fulminant los. Bereits in der ersten Minute musste Thun-Goalie Faivre nach einem Freistoss eingreifen. Nach 18 Minuten hatte derselbe nach einem Eckball Mühe, den Ball zu kontrollieren, und löste damit Aufregung im Strafraum der Berner Oberländer aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.