Zum Hauptinhalt springen

Die Gunners demontieren den Leader

Arsenal bezwingt Tabellenführer Manchester United klar 3:0. Eines der schwächeren Stadt-Derbys zwischen Everton und Liverpool endet 1:1.

Tabellenführung verloren: Wayne Rooney (r.) & Co. verlieren bei Arsenal deutlich. (4. Oktober 2015)
Tabellenführung verloren: Wayne Rooney (r.) & Co. verlieren bei Arsenal deutlich. (4. Oktober 2015)
Frank Augstein, Keystone

Manchester United muss die Tabellenführung in der Premier League wieder an den Stadtrivalen Manchester City abgeben. Das Team von Louis van Gaal unterliegt Arsenal deutlich mit 0:3. Die Gunners sorgten gleich in den Anfangsminuten für die Entscheidung. Nach 20 Minuten führten die London schon konfortabel 3:0.

In erster Linie war dafür der Chilene Alexis Sanchez verantwortlich. Der Stürmer, der letzte Woche schon mit einem Hattrick brilliert hatte, traf nach sechs Minuten mit dem Absatz zum 1:0 und sorgte mit einem schönen Schuss von der Strafraumgrenze auch für den dritten Treffer. Dazwischen traf Mesut Özil, der schon das 1:0 vorbereitet hatte.

Flaues Duell der Stadtrivalen

Im Liverpooler Derby trennten sich Everton und Liverpool 1:1. Danny Ings brachte Liverpool in der 41. Minute in Führung, doch Romelu Lukaku konnte noch unmittelbar vor der Pause nach einem haarsträubenden Fehler der Liverpooler Abwehr wieder ausgleichen. Everton bleibt deshalb vorerst der bessere Club aus der Stadt in der Premier League. Der Vorsprung auf den Stadtrivalen beträgt weiterhin einen Punkt. Liverpool konnte sich damit trösten, dass sie schon seit fünf Jahren nicht mehr gegen Everton verloren haben.

Premier League, 8. Runde, Sonntag:Arsenal - Manchester United 3:0 (3:0) 60'084 Zuschauer. - Tore: 6. Sanchez 1:0. 7. Özil 2:0. 20. Sanchez 3:0. Everton - Liverpool 1:1 (1:1) 39'598 Zuschauer. - Tore: 41. Ings 0:1. 45. Lukaku 1:1.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch