Zum Hauptinhalt springen

Ein Emmentaler in der Poleposition

David von Ballmoos ist Goalie geworden, weil es ihn als Verteidiger nervte, wie die Gegentreffer fielen. Nun bereitet er sich beim FC Winterthur darauf vor, dereinst bei YB Tore zu verhindern.

David von Ballmoos wird wohl einst das YB-Tor hüten.
David von Ballmoos wird wohl einst das YB-Tor hüten.
Keystone

Die unbestrittene Nummer eins im Tor der Berner Young Boys ist Yvon Mvogo. Beim 7:0-Sieg gegen den FC Lugano am vergangenen Wochenende verbrachte er einen geruhsamen Abend. Morgen im Spiel gegen den FC Vaduz wird er im 28. Liga-Spiel der Saison zum 27. Mal zwischen den Pfosten stehen. Wie lange das noch so bleiben wird, ist ungewiss. Mit seinen Leistungen hat der Torhüter auf sich aufmerksam gemacht. Früher oder später wird der 21-Jährige dem Ruf eines ausländischen Vereins folgen. Auf den Moment seines Abgangs ist YB vorbereitet: Mit David von Ballmoos steht ein weiteres grosses Goalietalent in der Poleposition, um bei Bedarf die Nachfolge von Mvogo anzutreten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.