Zum Hauptinhalt springen

Ein 0:0, das glücklich macht

Den Young Boys reicht in Debrecen ein torloses Unentschieden, um sich für die Gruppenphase der Europa League zu qualifizieren. Yvon Mvogo zeichnet sich durch mehrere gute Aktionen aus.

In einem ruppigen Spiel erkämpften sich die Berner Young Boys mit Florent Hadergjonaj (links) ein 0:0 in Debrecen.
In einem ruppigen Spiel erkämpften sich die Berner Young Boys mit Florent Hadergjonaj (links) ein 0:0 in Debrecen.
Keystone
Das Rückspiel zwischen Debrecen (mit Ibrahima Sidibe) und YB (links Steve von Bergen) war von zahlreichen Zweikämpfen geprägt.
Das Rückspiel zwischen Debrecen (mit Ibrahima Sidibe) und YB (links Steve von Bergen) war von zahlreichen Zweikämpfen geprägt.
Keystone
Am Abend gabs im Stadion ein Abschlusstraining.
Am Abend gabs im Stadion ein Abschlusstraining.
Radio Gelb-Schwarz
1 / 13

Aller guten Dinge sind drei. Nach 2010 und 2012 schafft YB zum dritten Mal den Einzug in die Gruppenphase der Europa League. Im Rückspiel des Playoffs verteidigten die Berner den 2-Tore-­Vorsprung aus dem Hinspiel mit einer kämpferisch starken Leistung. Heute um die Mittagszeit entscheidet sich in Monaco, gegen welche drei Gegner sie sich ab dem 18. September in je einer Heim- und Auswärtspartie messen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.