Zum Hauptinhalt springen

Duell Messi – Forlán an der Copa América

Der WM-Vierte Uruguay sichert sich durch einen Sieg über Mexiko den zweiten Gruppenrang und trifft in seinem Viertelfinal auf Gastgeber Argentinien.

Nach zwei Unentschieden in den ersten beiden Partien setzten sich die Uruguayer gegen die punktelosen Mexikaner 1:0 durch. Alvaro Pereira gelang nach einer knappen Viertelstunde der Siegestreffer. Der Aussenverteidiger vom FC Porto beförderte einen abgelenkten Freistoss von Diego Forlán ins Netz.

Forlán wäre nach einer halben Stunde beinahe das 2:0 gelungen, doch sein Schuss prallte vom Innenpfosten ins Feld zurück. In der Schlussphase verpasste Mexiko nur knapp den Ausgleich.

Chile und Peru begleiten Uruguay aus der Gruppe C in die Viertelfinals. Die Uruguayer bekommen es dort in der Nacht auf Sonntag mit Lionel Messis Argentiniern zu tun. Der Gastgeber und Rekordsieger hat die Copa América wie Uruguay 14-mal gewonnen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch