Zum Hauptinhalt springen

«Diese Abwehrfehler müssen wir abstellen»

YB-Trainer Martin Rueda sprach nach dem Sieg gegen Luzern über Nef, Costanzo und Gerndt.

Die Defensivfehler seines Teams bringen YB-Trainer Martin Rueda bisweilen zum Zittern. (Archiv)
Die Defensivfehler seines Teams bringen YB-Trainer Martin Rueda bisweilen zum Zittern. (Archiv)
Manuel Zingg

Martin Rueda, wie lautet Ihre Analyse, nachdem Sie über diesen Sieg geschlafen haben? Es ist ein wertvoller Sieg, ein erstes positives Zeichen auch an unsere Fans. Denn wir haben in der Rückrunde einiges gutzumachen. Es war wichtig, vor den Auswärtsspielen in Zürich gegen GC und den FCZ mit drei Punkten zu starten. Aber es war ein glücklicher Sieg, da dürfen wir uns nichts vormachen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.