Zum Hauptinhalt springen

Die «Königlichen» stolpern beim Aussenseiter

Real Madrid hat in der 4. Runde der Primera Division eine überraschende Niederlage kassiert. Die «Königlichen» verloren bei Levante mit 0:1.

Ein missglückter Trip: Real verliert den Match - und Sami Khedira.
Ein missglückter Trip: Real verliert den Match - und Sami Khedira.
Keystone

Real Madrid bezog die erste Niederlage. Das Team von José Mourinho spielte ab der 40. Minute und der Gelb-Roten Karte gegen Sami Khedira in Unterzahl. Der letztjährige Torschützenkönig, Cristiano Ronaldo, trat erst nach der Pause ein. Das Siegestor für Levante, das mit einem Budget von nur rund 20 Millionen Euro operiert, erzielte der Ivorer Arouna Kone in der 68. Minute.

Der Kolumbier Falcao schiesst auch für Atletico Madrid Tor um Tor. Beim 4:0 gegen Santander erzielte der Stürmer zwischen der 23. und 56. Minute drei Treffer. Bereits am Donnerstag hatte Falcao zum Auftakt in der Europa League in der sogenannten «Sion-Gruppe» beim 2:0 gegen Celtic Glasgow getroffen. In der letzten Saison hatte er bei Porto mit 17 Europacup-Toren einen Uefa-Rekord aufgestellt. Atletico liess sich den Transfer im Sommer 40 Millionen Euro kosten.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch