Zum Hauptinhalt springen

«Deutsche gehen überzeugter an die Aufgabe ran»

St.-Gallen-Trainer Joe Zinnbauer hat letzte Saison als HSV-Trainer kurzzeitig im grellen Rampenlicht der Bundesliga gestanden.

Joe Zinnbauer glaubt, dass die Super League unterschätzt wird.
Joe Zinnbauer glaubt, dass die Super League unterschätzt wird.
Keystone

Joe Zinnbauer, wie gut haben Sie die Super League gekannt, bevor der FC St.?Gallen auf Sie zukam?

Ich habe beim FC Basel hospitiert, als Thorsten Fink dort als Trainer tätig war. Da habe ich schon mal ein paar Dinge mitbekommen. Danach habe ich immer ein bisschen auf den FCB geschielt, wenn er in der Champions League aktiv war. Zudem waren beim HSV mit Peter Knäbel und Patrick Rahmen zwei Personen, die sich tagtäglich mit dem Schweizer Fussball beschäftigten. Und nicht zu vergessen: Mit Djourou und Behrami hatte ich zwei Nationalspieler im Kader. Ihren Werdegang habe ich ­natürlich auch studiert. Sie sehen, ich bin des ­öfteren mit dem Schweizer Fussball in Berührung gekommen in den letzten Jahren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.