Der Wahnsinn im Dunkeln

Das Europa-League-Spiel zwischen Admira Wacker und Liberec geriet komplett aus den Fugen. Und die Partie dauerte wegen einer Peinlichkeit erst noch bis kurz vor Mitternacht.

Ein Bild, das schon alles aussagt: Im Spiel zwischen Admira Wacker und Liberec gingen die Lichter aus.

Ein Bild, das schon alles aussagt: Im Spiel zwischen Admira Wacker und Liberec gingen die Lichter aus.

(Bild: Keystone)

Thomas Niggl@tagesanzeiger

Was für ein Spiel in der Europa League zwischen Admira Wacker und Liberec. Die Spieler tappten im Dunkeln, ein Flitzer stürmte den Rasen, ein Weltstar sass nur auf der Bank, einer sah Rot und der Schiedsrichter musste in der Pause zu allem Übel auch noch ausgetauscht werden. Aber alles der Reihe nach.

In der Pause war die Partie für den türkischen Schiedsrichter Halis Özkahya bereits vorbei. Er musste wegen Wadenproblemen Forfait erklären und wurde durch seinen Landsmann Ali Palabiyik ersetzt. Das Spiel, das bereits um 21.05 Uhr angepfiffen worden war, musste in der zweiten Halbzeit wegen des Ausfalls des Flutlichtes gleich dreimal unterbrochen werden und endete schliesslich erst kurz vor Mitternacht, exakt um 23.45 Uhr.

«Das ist peinlich»

Und nicht genug der Kuriositäten. Ein Flitzer stürmte den Platz, der einstige Weltstar von Liverpool, Milan Baros, sass bei Liberec vorerst nur auf der Ersatzbank und der ehemalige Bayern-Spieler Toni Vastic leistet sich im Trikot von Wacker auch noch eine üble Tätlichkeit an Jan Navratil und sah dafür zu Recht Rot.

Ernst Baumeister, der Sportdirektor von Admira Wacker, traf nach dem Spiel den Nagel auf den Kopf, als er zu den drei Flutlichtausfällen sagte: «Das habe ich noch nie erlebt. Auch wenn wir nichts dafür können, ist das in einem internationalen Spiel peinlich.» Und auch das Resultat endete für die Platzherren im Desaster. Admira verlor mit 1:2 und steht vor dem Rückspiel in einer Woche in Liberec bereits vor dem Aus.

DerBund.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt