Zum Hauptinhalt springen

Der Luxus der Luzerner

Der Leader erzielte bereits 18 Tore – drei Mal so viele wie die Grasshoppers.

die Highlights der Partie GC - Luzern (Video: SF).

Goalie Swen König ging noch vor der Pause vom Platz. Nach einem Zusammenprall mit Gygax spürte er Schmerzen in der Leiste. Die erste Diagnose hörte sich nicht weiter schlimm an: Bluterguss.

Vincenzo Rennella humpelte vom Rasen, als es schon 0:2 stand. Er hielt sich am linken Oberschenkel hinten. Trainer Sforza sprach von einer «Muskelverhärtung», auch das klang nicht weiter ernsthaft. Sollte Rennella am Donnerstag dennoch für das zweite Playoff-Spiel gegen Steaua Bukarest ausfallen, dann «spielt halt ein anderer», schob der Trainer nach.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.