Zum Hauptinhalt springen

«Der Letzigrund ist für die Grasshoppers keine Heimat»

GC-Präsident Urs Linsi ist auf der Suche nach alternativen Spielorten für den Rekordmeister – und denkt dabei auch an das Aarauer Brügglifeld.

Eine Alternative für GC? Das Stadion Brügglifeld in Aarau ist kaum mehr tauglich für die Super League.
Eine Alternative für GC? Das Stadion Brügglifeld in Aarau ist kaum mehr tauglich für die Super League.
Keystone

Vor zwei Wochen wurde bekannt, dass GC den Mietvertrag für das Stadion Letzigrund per 30. Juni 2011 wegen zu hoher Kosten gekündigt hat. Gegenwärtig laufen Gespräche zwischen Klub und Stadt über allfällige Kostenreduktionen. Und GC prüft aktiv andere Spielorte für die nächste Saison. Der Klub verhandelt mit der FC Aarau AG über die Möglichkeit, die Heimspiele im Brügglifeld auszutragen. GC-Präsident Urs Linsi nimmt Stellung zur aktuellen Entwicklung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.