Zum Hauptinhalt springen

Der FCZ wurde für seine Naivität bestraft

Als ein defensiver FCZ zu stürmen begann, gab er das Remis noch aus den Händen und leitete selbst das Tor zum 1:2 gegen Basel ein.

Vollversammlung mit zwei Goalies: Der FCZ greift in der Nachspielzeit mit Da Costa verzweifelt an, der FCB wehrt sich mit Vaclik erfolgreich. Foto: Reto Oeschger
Vollversammlung mit zwei Goalies: Der FCZ greift in der Nachspielzeit mit Da Costa verzweifelt an, der FCB wehrt sich mit Vaclik erfolgreich. Foto: Reto Oeschger

Vor dem Spiel meldete Goalie David Da Costa: «Wir sind bereit.» Während 70, eher 80 Minuten war allerdings die Frage: bereit wofür? Am Ende war die Antwort: Der FCZ war nicht bereit, selbst für diesen FC Basel nicht.

Darum verlor er das Spiel, mit dem Spiel auch den Kontakt zum Leader. Und blieb darum mit der Ernüchterung zurück, die Davide Chiumiento in einem Satz unterbrachte: «Das war die Dummheit von uns.» Schonungsloser ging nicht, treffender auch nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.