Zum Hauptinhalt springen

Der FCZ degradiert seinen Captain

Yassine Chikhaoui ist der erklärte Liebling von FCZ-Chef Ancillo Canepa. Jetzt wird der Tunesier für seine Vertragsverlängerung zusätzlich belohnt.

Yassine Chikhaoui (r.) löst Philippe Koch (l.) als Captain ab.
Yassine Chikhaoui (r.) löst Philippe Koch (l.) als Captain ab.

Eigentlich wollte der FC Zürich den Vertrag mit Yassine Chikhaoui nicht mehr verlängern. Der Club hatte den Entscheid bereits kommuniziert. Doch im Laufe der Rückrunde fand offenbar ein Umdenken statt. Der torgefährliche Spielmacher konnte sich mit dem FCZ doch noch auf eine dreijährige Vertragsverlängerung einigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.