Zum Hauptinhalt springen

Der FC Thun muss heute in Moskau vorlegen

Wollen die Thuner am Donnerstag bei Spartak ins Playoff zur Europa League einziehen, müssen sie wohl mit zwei Toren Unterschied gewinnen. Und eine Mentalität wie diejenige von Mittelfeldspieler Basil Stillhart erkennen lassen.

Dominic Wuillemin
Grosse Bühne für ein grosses Vorhaben: Die Thuner beim Abschlusstraining in der Moskauer Otkrytije Arena.
Grosse Bühne für ein grosses Vorhaben: Die Thuner beim Abschlusstraining in der Moskauer Otkrytije Arena.
Sergei Bobylew (Getty Images)

Mit dem Eintritt auf die grosse Bühne hapert es. Die Tür will nicht, wie das Basil Stillhart möchte. Ein-, zweimal versucht er es, gut hörbar drinnen im Medienraum der modernen Otkrytije Arena in Moskau – dort, wo der Auftritt des Thuner Mittelfeldspielers vorgesehen ist.

Noch ein dritter Versuch, jetzt klappt es. Stillhart steht da vor den zahlreichen russischen Journalisten. Wenig später sagt er: «Wir sind überzeugt, dass wir die Chance haben, weiterzukommen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen