Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Druck eines Aussenseiters

Hitzfelds Kreis formiert sich neu: Die Schweizer Nationalmannschaft im Poljud-Stadion von Split.
Training: Die Schweizer Auswahl bereitet sich auf das Zusammentreffen mit einer der spielstärksten Mannschaften Europas vor.
«Wir sind doch nicht Favorit»: Trainer Ottmar Hitzfeld über die WM-Qualifikationsspiele gegen Norwegen und Slowenien.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.