Zum Hauptinhalt springen

Der Abend des Überläufers

Giampaolo Pazzini beschert Milan beim 3:1 in Bologna den ersten Saisonerfolg mit einer Triplette.

Matchwinner: Ex-Inter-Stürmer Giampaolo Pazzini erzielt in Bologna gleich drei Tore für Milan.
Matchwinner: Ex-Inter-Stürmer Giampaolo Pazzini erzielt in Bologna gleich drei Tore für Milan.
Keystone

Stürmer Giampaolo Pazzini hatte erst vor wenigen Tagen im Tausch zu Antonio Cassano und 7,5 Millionen Euro von Inter zum Stadtrivalen gewechselt und stand gegen Bologna erstmals in der Startformation. Für Inter hatte Pazzini sein letztes Serie-A-Tor am 22. Januar erzielt.

Der Sieg Milans war glückhaft. Die ausgeglichene Partie entschied ein kapitaler Fehlgriff von Bolognas Keeper Federico Agliardi. Er liess in der 78. Minute eine Flanke aus den Händen gleiten; Pazzini hatte keine Mühe, aus drei Metern die 2:1-Führung für Milan zu erzielen.

Serie A, 2. Runde:Torino - Pescara 3:0 (1:0) 16'000 Zuschauer. - Tore: 34. Sgrigna 1:0. 59. Brighi 2:0. 63. Bianchi 3:0. - Bemerkung: Torino ohne Basha (Ersatz). 28. Rote Karte gegen Trelizzi (Pescara) wegen einer Notbremse. Bologna - Milan 1:3 (1:1) 22'202 Zuschauer. - Tore: 16. Pazzini (Foulpenalty) 0:1. 41. Diamanti (Foulpenalty) 1:1. 78. Pazzini 1:2. 85. Pazzini 1:3.

si

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch