Zum Hauptinhalt springen

«Das verfolgt dich ein ganzes Leben lang»

Der schlimme Vorfall vom Brügglifeld weckt bei Ex-Nationalspieler Roger Wehrli böse Erinnerungen. Er verletzte Marcel Koller schwer und sagt, was er als Täter durchgemacht hat.

Roger Wehrli, im Juli 1991 hatten Sie als Spielertrainer des FC Aarau dem damaligen GC-Mittelfeldspieler Marcel Koller bei einem Zweikampf im Brügglifeld schlimme Verletzungen zugefügt. Wie gross ist Ihr Erinnerungsvermögen an diesen Zwischenfall noch?

Sehr gross. Das verfolgt dich ein ganzes Leben lang. Marcel Koller hatte einen offenen, doppelten Schien- und Wadenbeinbruch erlitten. Sein entsetzliches Schreien liegt mir noch heute in den Ohren. Er war Nationalspieler, hat danach aber nie mehr zu seiner alten Form zurückgefunden und die Karriere schliesslich beendet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.