Zum Hauptinhalt springen

Das letzte Spiel verloren

Zum Tod von Johan Cruyff – einem der Grössten als Spieler und als Trainer, den der Fussball je gesehen hat.

Erlag seinem Krebsleiden: Johan Cruyff beim Cruyff Court Final Turnier in Amsterdam. (18. Mai 2013)
Erlag seinem Krebsleiden: Johan Cruyff beim Cruyff Court Final Turnier in Amsterdam. (18. Mai 2013)
Koen van Weel, Keystone
Cruyff bei einem Freundschaftsspiel zwischen Katalonien und Argentinien in Barcelona. (22. Dezember 2009)
Cruyff bei einem Freundschaftsspiel zwischen Katalonien und Argentinien in Barcelona. (22. Dezember 2009)
Manu Fernandez, Keystone
WM 1974: Cruyff schaut dem Ball nach, der dem argentinischen Torhüter um die Ohren fliegt.
WM 1974: Cruyff schaut dem Ball nach, der dem argentinischen Torhüter um die Ohren fliegt.
Keystone
1 / 8

Er war zwölf, als sein Vater starb. Er war 44, als er die Herzprobleme bekam, denen sein Vater erlegen war. Den ersten Geburtstag nach seinem schweren Infarkt im Februar 1991 bezeichnete er als «Wiedergeburt». Er brauchte Bypässe, um weiter zu leben, und dazu die Einsicht, mit dem Rauchen aufzuhören. Bis zu 80 Zigaretten hatte er geraucht, täglich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.