Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Da kannst du gar nichts geniessen»

Nach langen Diskussionen und einer Reaktion wieder den Viertelfinal im Blick: Lara Dickenmann. Foto: Lea Meienberg (13 Photo)

Ein Endspiel um den Viertelfinal gegen Frankreich statt des früh­zeitigen Endes Ihres EM-Traums. Wie gross ist die Erleichterung?

Wie kam es zu dieser Leistungs­steigerung gegen Island?

War es ein schmerzhafter Prozess?

Was waren die Kritikpunkte?

Hatten Sie sich persönlich etwas vorgenommen?

Tatsächlich erzielten Sie den ­Ausgleich kurz vor der Pause – ­allerdings hätten Sie am Ende ­vom Platz fliegen können.

Verwarnt worden waren Sie für ein Tackling schon in der 7. Minute. Wollten Sie als Interimscaptain damit ein Zeichen in diesem ­kapitalen Match setzen?

Kann die kämpferische Leistung Energie freisetzen für die schwierige Aufgabe gegen Frankreich?

Nachdem Sie sechs Jahre bei Lyon in Frankreich und mit neun Spielerinnen aus dem EM-Aufgebot schon zusammengespielt haben – wie speziell ist die Partie für Sie?

Was bedeutet Ihnen Frankreich? Eine zweite Heimat?

Nun erhalten Sie die Chance, mit der Schweiz die Französinnen aus dem Turnier zu werfen.

Warum haben sie Schwierigkeiten?

Es ist das Los vieler grosser Teams: Sie müssen lernen, die Geduld zu wahren.