Zum Hauptinhalt springen

«Da fehlt mir der Respekt gegenüber den Shaqiris»

David Degen zieht über Xherdan Shaqiri und dessen Clan her. Der Konter kam prompt. Was ehemalige Nationalspieler dazu sagen.

Thomas Niggl
In der Kritik: Xherdan Shaqiri
In der Kritik: Xherdan Shaqiri
Keystone

Der ehemalige Internationale David Degen, der zuletzt seinen Vertrag beim FC Basel aufgelöst hat, griff am Samstag in seiner Kolumne für die «Aargauer Zeitung» Xherdan Shaqiri und dessen Bruder Erdin frontal an.

Quintessenz des Beitrags: Der Fussballstar werde schlecht beraten. Erdin Shaqiri nutze die Karriere seines prominenten Bruders, «um als Trittbrettfahrer im Windschatten zu profitieren». Auch der «Blick» bekam sein Fett weg. Das «Revolverblatt», so Degen, sei dem Shaqiri-Clan gegenüber unkritisch eingestellt und stelle den Transfer zu Stoke City fälschlicherweise als klugen Schritt dar.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen